Spiel, Spaß, Sport und Kinderdisco

Witterda und Elxleben feiern gemeinsam Kindertag

In Thüringen gibt es seit diesem Jahr einen neuen Feiertag – den Weltkindertag am 20. September. Es ist der Jahrestag des Beschlusses der Vereinten Nationen über die Kinderrechtskonvention von 1989. Die Rechte der Kinder sollen an diesem Tag in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken. Er bietet als freier Tag den Familien Zeit für gemeinsame Unternehmungen.

14, 15 Kirmes

Gestern fanden vier imposante Kirmestage in Walschleben ihren feierlichen Abschluss. Vom vergangenen Donnerstag an, wurde bei fröhlicher und ausgelassener Stimmung und sommerlichen Temperaturen traditionell die Kirchweih gefeiert.

Was bleibt
100 Bilder zum 100. Geburtstag

In meinem Zuhause hängt ein Bild – eine Zeichnung – die mich als Kind zeigt. Die Künstlerin , die mit zarten Bleistiftlinien jenen kindlichen Gesichtsausdruck festhielt, wäre am Mittwoch 100 Jahre alt geworden – Lieselotte (Lilo) Braband aus Dachwig.

Alles für die Kids

Am kommenden Samstag, 14. September, findet in Elxleben auf dem Freigelände des "Kampfsportverein Marico San" (neben dem EDEKA-Markt) ein Kinderflohmarkt statt.

Lernen, wie man man Fossilien fachgerecht präpariert

Die Ausgrabungsstätte „Steinrinne“ in Bilzingsleben bietet Lehrgänge zur Präparation von Fossilien der germanischen Trias und vor allem des Thüringer Muschelkalks an. Unter fachmännischer Anleitung erlernen die Teilnehmer die Präparation der Überreste von Lebewesen aus einer Zeit vor über 200 Millionen Jahren.

Mobile Mosterei in Andisleben 
Anmeldung noch bis Freitag möglich

Am 21. September von 9 bis 16 Uhr presst eine mobile Mosterei im Hof des Dorfgemeinschaftshauses Äpfel, Birnen, Quitten und füllt den Most ab. Mindestens 50 kg Obst sind pro Pressvorgang erforderlich.

Auf zur Walschlebener Kirmes!

Am Donnerstag beginnt die Kirmes in Walschleben. Der Verein hat erneut ein unterhaltsames, abwechslungsreiches Programm erstellt, das Tradition und zeitgemäßes Entertainment in sich vereint. Tannenstellen, Kirmesgottesdienst, die musikalischen Ständchen tragen dem Brauchtum Rechnung, auch Teile des Showprogramms. Komplettiert wird das Kirmeswochenende durch gute Unterhaltung für Jung und Alt.

Malerin Heidrun Lange und Organisator des Festes Uwe Transchel

Malerisches Thüringen – frisch gesungen

Witterda. Das 20. Kapellenfest vereinte am gestrigen Sonntag aufs Neue verschiedene künstlerisches Genres. Die Ausstellung der Witterdaer Malerin Heidrun Lange ‚Malerisches Thüringen‘ in der Gustav-Adolf-Kapelle präsentiert architektonische Highlights unserer Region – Ansichten u.a. von Witterda, der Krämerbrücke, dem Erfurter Rathaus, der Wachsenburg komplettiert von Bildern, die die Natur unserer Umgebung in bester Weise Szene setzen. Die gestern eröffnete Ausstellung ist noch in den nächsten Monaten in der Gustav-Adolf-Kapelle zu besichtigen. Weitere Werke zeigt die Künstlerin in ihrer 2017 eröffneten Galerie in der Langen Straße.

Jede Menge los in den nächsten Tagen

In unseren Orten sorgen viele Ehrenamtliche dafür, dass in Sachen Kunst, Kultur und Sport ein vielfältiges Angebot herrscht. Hier einige der Veranstaltungen der nächsten Tage. Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

150 Jahre Bäckerei Busch

Walschleben. Am Sonntag ab 10 Uhr feiert die Traditionsbäckerei Busch in Walschleben ein wahrhaft großes Jubiläum. Seit 150 Jahren besteht das Unternehmen und wird in sechster Generation nun von Marion Busch geführt. 1869 als Kolonialwarenladen gegründet, entwickelt sich daraus ab 1924 eine Bäckerei, späterhin auch ein Café mit mehreren Filialen in umliegenden Orten.

Kapellenfest am Sonntag

Bereits zum 20. Male feiert Witterda mit seinen Gästen das Fest der Gustav-Adolf-Kapelle. Die Kappelle – ein Kleinod sakraler Baukunst – war von den Mitgliedern des Fördervereins mit Unterstützung vieler Witterdaer aufwändig saniert worden und steht seither kirchlichen wie weltlichen Veranstaltungen offen. Der jährliche Höhepunkt ist das Kapellenfest, das ein unterhaltsames, buntes Programm offeriert.

Spitzenreiter

Der FC ‚An der Fahner Höhe‘ hat einen eindrucksvollen Start in die Saison präsentiert. Das Ergebnis des Spieles am vergangenen Freitag bringt die Dachwiger an die Tabellenspitze. Mit 4:1 endete das kurzweilige Spiel gegen den SC 1903 Weimar vor heimischem Publikum. Rund 200 Zuschauer sahen die Begegnung mit dem derzeit Elftplatzierten. Die Tore schossen Max Kruse, Artur Machts, Robert Lischke (2). Das Gegentor fiel in der 57. Minute.

Schatzsuche, Märchenerzähler und Lagerfeuer

Wer kennt nicht dieses Gefühl – anheimelnd bis aufregend – wenn man als Kind im Zelt übernachtete, mit anderen am Lagerfeuer saß, das Spiel der Flammen beobachtete und den Erzählungen lauschte. In Andisleben erzeugen die Initiatoren des jährlich stattfindenden Zeltlagers genau diese Atmosphäre und schaffen damit für die Kinder ein bleibendes Erlebnis.

Flurfege in Witterda und Friedrichsdorf

Am Samstag, den 7. September findet eine Flurfege in Witterda und Friedrichsdorf statt. Alle Einwohner und fleißigen Helfer sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Flohmarkt Kindersachen-Basar in Walschleben

Der zweitägige Kindersachen-Basar in der Walschlebener Kita startet am 2. September. Dann haben Interessenten wieder die Möglichkeit, Kindersachen zu verkaufen oder zu erstehen.

Dachwig feiert

In Dachwig versteht man zu feiern mit anspruchs- und stimmungsvollen Acts. Dass das Oktoberfest bereits im August beginnt – sei’s drum. Fakt ist, auch in diesem Jahr wird das Fest die Besucher begeistern.

Treffpunkt Hotel Elxleben - jeden Dienstag startet ab hier die Tour

On Tour mit den „Dienstagsradlern“

Dienstagmorgen in Elxleben, Treffpunkt Hotel Elxleben: Die Sonne scheint und von weitem sieht man schon die Fahrradhelme blitzen.
Pünktlich 9 Uhr stehen die Räder bereit und die Senioren starten gut ausgerüstet auf ihre Tour. Sie nennen sich „Die Dienstagsradler aus Elxleben“ und treten jeden Dienstag gemeinsam in die Pedale. „2004 haben wir zu zweit begonnen und nach und nach hat sich die Truppe erweitert. Seit 2015 sind wir in dieser 9-köpfigen Besetzung unterwegs und haben gemeinsam jede Menge Spaß auf dem Rad. Aber ab und an geht es auch mal unsportlich zu, denn bei runden Geburtstagen wird nach Hause eingeladen, deftig aufgetischt und gemeinsam gefeiert!“ – berichtet Günter Eichhorn.

Viele Festgäste verweilen beim gemütlichen Plausch im Kirchgarten.

Sommerfest mit irischen Klängen

Am gestrigen Sonntag fand in der St. Michaelis Kirche in Elxleben, das alljährliche Sommerfest des Fördervereins statt. Nach der Andacht durch Pfarrer Olaf Meyer konnten alle Besucher in der Kirche Musik von der grünen Insel hören. Das Ensemble „Vespertilio“ aus Erfurt begeisterte unter anderem mit Gesang, Gitarre, Flöte und Akkordeon.

Andisleben gestaltet den Sommer gemeinsam

Jeweils im November wird in Andisleben der Kulturplan für das darauf folgende Jahr beschlossen. Zwischen Tradition und immer neuen Ideen gelingt dann ein Mix, der unterschiedlichen Altersgruppen und Interessen gerecht wird. 43 Veranstaltungen und dazu regelmäßig durchgeführte Treffen spiegeln diese Vielfalt wider.

‚In den Börnern‘ – so der Name des Flurstückes zwischen Elxleben und Witterda – hier entsteht das Biotop mit naturnaher Landschaftsgestaltung.

Biotop soll bereits 2020 entstehen

Die Gemeinde Elxleben hat ein Ökokonzept als Ausgleich für die innerorts entstandenen und noch entstehenden Baugebiete umzusetzen. Noch in diesem Jahr soll die Detailplanung auf der Basis einer bereits erarbeiteten Konzeption erfolgen und 2020 deren Umsetzung.

Sommerfest-Wochenende in Elxleben

Am Samstag lädt der Kegelklub Einigkeit Elxleben zum alljährlichen Sommerfest mit Wanderpokal an der Kegelbahn in Elxleben ein. Ab 10 Uhr gibt es Kinderspaß mit Hüpfburg und Kinderschminken für die Kleinen und Leckeres vom Grill und Kaffee und Kuchen für die Großen.

Gelungener Saisonauftakt des FC ‚An der Fahner Höhe‘

Bereits das erste Spiel der Saison am 3. August gegen den SV 09 Arnstadt e.V. konnte der FC ‚An der Fahner Höhe‘ für sich entscheiden. Ein Spiel, dass die Zuschauer bis zur letzten Minute fesselte. Mit 3:2 schlugen die Dachwiger Kicker die Arnstädter. „Für uns ein enorm wichtiger Sieg, um erfolgreich in die neue Saison zu starten. Dies ist uns in den letzten 2 Jahren nicht gelungen.“ so Trainer Tobias Busse. Gleich vier der fünf Neuzugänge standen in der Startformation. „Rico Baumgart, Norman Müller, Dimo Raffel, Max Bresemann und Samet Ankaoglu haben sich vom ersten Tag an super integriert, konnten sportlich absolut überzeugen und passen hervorragend in unser Team.“

Anzeige

Go to top
Template by JoomlaShine